Die großen Finale – Dancing Stars und Fußball-Gott

Autor(in): | aktualisiert am: 28.05.2013

Wer trägt die Kronen beim Tanzen und beim Fußball nach hause?

Die großen Finale: Wer holt sich die Krone des Dancing Stars und die der Champions League? Grafik: © Natis - Fotolia.com

Die großen Finale: Wer holt sich die Krone des Dancing Stars und die der Champions League? Grafik: © Natis – Fotolia.com

Hei, was für eine Woche: Große Finale in Blackpool, bei Dancing Stars, Let’s dance und Champions League! Man beachte die Reihenfolge! :-)

Gerade erst wurden beim Eurovision Song Contest die Lieder des Kontinents gewählt, da feiern die Dancing Stars im ORF in Österreich ihr Finale. Lukas Perman – Kathrin Menzinger, Marjan Shaki – Willi Gabalier und Rainer Schönfelder – Manuela Stöckl kämpfen um die Krone des Dancing Stars. Update nach der Sendung: Dancing Stars 2013 sind Rainer Schönfelder – Manuela Stöckl vor Dancing Queen Marjan Shaki und Willi Gabalier (mehr dazu in den Artikeln, siehe die Links).

Nur einen Tag später entschieden die Spieler in 90 Minuten (der Fußball-Gott musste nicht bemüht werden), wer sich die Krone des Fußball-Champions in Europa aufsetzen darf: München! Natürlich kommen auch wir nicht um dieses einmalige Erlebnis herum… Wir wären Ignoranten!

In der Woche danach trifft sich im Winter Garden von Blackpool die Elite der Tanzsportler der Welt zum traditionsreichen Tanzturnier und am Ende der Woche tanzt man bei Let’s dance noch einmal um die Krone des Dancing Stars, diesmal bei RTL. Hier sind noch Manuel Cortez – Melissa Ortiz-Gomez, Paul Janke – Ekaterina Leonova und Sila Sahin – Christian Polanc dabei. Update: Ausgeschieden im Halbfinale bei Let’s dance sind Paul Janke -Ekaterina Leonova.

Während man bei ESC kaum Einfluss hat und niemand seit Jahren so recht erklären kann, warum gewinnt, wer gewinnt – in diesem Jahr war es Emmelie De Forest aus Dänemark – ist bei den anderen Wettbewerben die Sache in diesem Jahr 2013 nur wenig klar(er).

Für die Fußball-Fans aus und von Dortmund steht der BVB sowieso ganz vorn. Ein Sieg in der Champions League wäre nur ein ziemlich fetter Tüpfel auf dem I. Bei den Bayern aus München ist das nicht viel anders, die brauchen aber den “Pott” auch, um weiter Schritt zu halten im Wettbewerb der großen und mächtigen Fußballklubs in Europa und auf der Welt.

Da nehmen sich die Promis und Profi-Tänzer bei Let’s dance 2013 auf RTL und den Dancing Stars 2013 beim ORF doch bescheidener aus. Hier geht es auch um die Ehre, doch eine eher flüchtige. Kaum jemand wird sich in einem Jahr noch erinnern, wer gewann und erst recht nicht, wer nicht gewonnen hat. Die Promis schließen ein Kapitel auf dem Weg Ihrer Karriere. Was sie mitnehmen aus den Tanzshows, wird sie höchsten persönlich betreffen und (hoffentlich) stärken. Die Profi-Tänzer könnten sich ein Schleifchen ans Revers oder Kleid heften, dass Ihnen vielleicht ein paar Shows mehr und ein paar zahlungskräftige Tanzschüler bringt, die gern mit Leuten “aus dem Fernsehen” tanzen lernen wollen. Wenig mehr bleibt nur bei denen, die immer wieder dabei sind.

Wer hier siegt und warum, steht allerdings auch in den Sternen. Bei den Dancing Stars tanzen drei fast gleichwertige Tanzpaare im Finale (siehe Artikel Dancing Stars Finale 2013: Wer soll nun Dein Herzblatt sein?). Bei Let’s dance sind es zwei und noch steht nicht mal fest, wer von den verbleibenen 3 Tanzpaare überhaupt ins Finale kommt.

Wir werden darüber berichten…

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: