Let’s dance 2011 – Show 6 – alle Tänze und Tänzer – Jörn Schlönvoigt und Helena Kaschurow raus

Autor(in): | aktualisiert am: 28.04.2011
Helena Kaschurow und Jörn Schlönvoigt raus bei Lets dance 2011 - Foto:  (c) RTL / Stefan Gregorowius

Helena Kaschurow und Jörn Schlönvoigt raus bei Lets dance 2011 - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Let’s dance 2011 – Show 6: Für dieses attraktive Tanzpaar, Helena Kaschurow und Jörn Schlönvoigt kam die “Wende” in der Tanz-Show Let’s dance 2011 auf RTL zu spät – das Tanzpar ist raus; und auch wenn eine Träne mit auf Reisen geht, ist das Ausscheiden von Helena Kaschurow und Jörn Schlönvoigt in dieser Runde 6 von Let’s dance doch gerecht. Die anderen Tanzpaare waren einfach besser. Wir hatten immer wieder und zuletzt gestern detailliert darüber geschrieben, was u.U. geholfen hätte. Doch hätte, wenn und aber sind schlechte Begleiter…

Bei Jörn Schloinvoigt hat einfach ein entscheidender Schritt in seiner Entwicklung als Tänzer gefehlt. Etwas ungerecht formuliert, haben wir das, was gestern zu sehen war, auch in der ersten Show schon gesehen. Da helfen auch zauberhafte Kostüme (gestern in rosa und türkis) und eine ebensolche Tanzpartnerin nicht. Dabei war er mit Helena Kaschurow optisch vielleicht das insgesamt stimmigste Paar?

Doch ist dieses Tanzpaar nicht das Einzigste, das keine entscheidenden neuen Aspekte in die Waagschale werfen konnte. Auch Maite Kelly mit Christian Polanc und Melissa Ortiz-Gomez mit Moritz A. Sachs verweilen auf nahezu gleichem Niveau von Beginn der Staffel an – selbst wenn man das im direkten Vergleich der Shows vielleicht anders beurteilen mag. Wir hatten gestern schon umfassend darüber geschrieben – siehe deshalb den Artikel Let’s dance 2011 – das Interesse sinkt; nur abnehmen reicht nicht… .

Schön zu sehen, dass wir nicht die Einzigen sind, die das so oder so ähnlich beurteilen. Durch die Jury zieht sich mittlerweile ein klarer Bruch! Der war von der ersten Sendung an da, ist aber mittlerweile überdeutlich und nicht mehr gut für die Sendung! So fehlt der Jury leider die nötige Neutralität und auch eine vielleicht nötige neutralisierende Wirkung. Das hat das Abstimmungsverhalten des Publikums bereits beeinflusst und wird es weiter (negativ) tun. Sie polarisiert!

Wir sind da (und auch gestern) beim Urteil von Joachim Llambi und Harald Glööckler! Auch dazu mehr in unserem oben schon zitierten Artikel.

Tänzer und Tänze bei Show 6 von Let’s dance 2011

Maite Kelly und Christian Polanc

Meine Befürchtungen, Christian Polanc könnte sich zu gar zu großer Anlehnung an den Turnier-Tanzsport animiert fühlen, wurden leider Realität – und das eben nicht zum Vorteil der Gesamt-Darbietung und noch weniger zum Vorteil seiner Tanzpartnerin. Maite Kelly muss zwangsläufig optisch abfallen, wenn Christian Polanc es nicht versteht, sich und seine glanzvolle Tanztechnik zurück zu nehmen.

Der Vortrag von Maite Kelly und Christian Polanc war nun nicht schlecht – am grundsätzlich anerkennendem Lob ist weiter nicht zu deuteln. Mehr aber leider nicht. Aus meiner Sicht gibt es diese beiden bereits erwähnten Schwachpunkte: Es gibt kaum Neues, keine wesentlichen Entwicklungen und Christian Polanc ist übermotiviert. Vielleicht muss man aber auch erkennen, dass Maite Kelly ihre wesentlichen Stärken von Anfang an gezeigt hat und keine neuen Ausdrucksmöglichkeiten hat oder findet?

Der Discofox war viel Show und wenig tanzen…

Melissa Ortiz-Gomez und Moritz A. Sachs

Auch für Melissa Ortiz-Gomez und Moritz A. Sachs muss man ein ähnliches Resümee ziehen. Melissa Ortiz-Gomez ist zumeist ganz wunderbar und verleiht dem Vortrag Glanz! Bei Moritz A. Sachs beobachtet man deutliche Steigerungen in seiner Tanzfertigkeit, doch fehlen mir auch hier neue Aspekte, Farben, Ausdrucksmöglichkeiten. Melissa Ortiz-Gomez hat von Anfang an darauf gesetzt, viel zu tanzen und auf übermäßig viele Show-Elemente verzichtet. Das war auch gut so – und in den relativ wenigen Momenten hat sich Moritz A. Sachs beachtlich und manchmal sogar erstaunlich gut gehalten.

Doch nicht erst gestern wurde deutlich, dass das allein nicht reicht. Die reinen Tanzpassagen in der Let’s -dance-Show gestern waren zu lang – und haben durch und mit ihrer Länge eben auch Schwächen offenbar werden lassen – vom fehlenden Unterhaltungswert hier gar nicht zu sprechen. Dabei geht es ausdrücklich nicht darum, dass man auch mal den Takt verlieren kann. Es geht um den Gesamteindruck!

Jörn Schlönvoigt und Helena Kaschurow bei Lets Dance 2011 - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Jörn Schlönvoigt und Helena Kaschurow bei Lets Dance 2011 - Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Helena Kaschurow und Jörn Schlönvoigt

Das Wesentliche ist oben schon geschrieben. Dem Tanz gestern fehlte Spritzigkeit, Abwechslung und Atmosphäre. Dafür hatten die beiden die schönsten Kostüme! Jörn Schlönvoigt hätte mehr Zeit oder ein anderes Training gebraucht…

Sarah Latton und Thomas Karaoglan

Mit der Titelauswahl im Solo-Tanz waren Sarah Latton und Thomas Karaoglan nicht gut bedient. Darauf kann man nicht gut Salsa tanzen – zumindest nicht schön und schon gar nicht ein ungeübter Tänzer. So war der Checker dann zwar anerkennenswerter Weise bemüht, aber auch etwas hölzern. Das mag man ihm bei der Musik, die auch etwas langsamer hätte sein können, nicht vorwerfen.

Das machte Thomas Karaoglan dann beim Discofox wett. Den hat er offensichtlich nicht das erste Mal getanzt; da war er recht sicher! Und es hat Spaß gemacht zuzusehen, ganz ähnlich wie beim Walzer vor ein paar Sendungen. Potential hat der Bursche – wenn er das doch nur mehr nutzte und verstünde, auf der “Klaviatur” seiner Tanzpartnerin zu spielen und deren sinnbildliches Klangvolumen zu nutzen!

Liliana Matthäus und Massimo Sinato

Für und mit Liliana Matthäus und Massimo Sinato haben wir uns gestern schon gefreut. Das war definitiv ihr bester Vortrag und besser als der aller anderen. Wie schade wäre es gewesen, hätten wir auf diesen Beitrag durch das frühzeitige Ausscheiden verzichten müssen. Massimo Sinato hat es vorzüglich verstanden, die Stärken von Liliana Matthäus heraus zu stellen und sie kann sich wohl endlich auf ihren Tanzpartner einlassen, ihm vertrauen.

Reserven hat Liliana Matthäus beim Discofox gezeigt, da fehlte noch etwas die Geschmeidigkeit. Doch ist sie auf einem guten Weg. Hoffen wir, dass sie hier ansetzen und den Weg weiter gehen kann! Mehr zum dem Tanzpaar in unserem Artikel gestern Let’s dance 2011 Show 6 – Liliana Matthäus mit Massimo Sinato on top.

Die aktuelle Show, Let’s dance 2011, ist die 4. Staffel bei RTL. Sie läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr. Mehr Infos entnehmt Ihr bitte den Artikeln, die Ihr gesammelt unter dem Link vorn findet.

Willst Du etwas über die Tänzer bei Let’s dance erfahren, klickst Du auf die Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

[adrotate banner=”44″]

Quellenangabe: Die Fotos stammen sämtlichst von (c) RTL / Stefan Gregorowius. Alle Rechte liegen dort. Alle Infos zu Let’s Dance im Let’s-dance-Special auf RTL.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.