Tanzsport Berlin: Summer Dance Festival 14.-15.6.2014

von: | aktualisiert am: 16.06.2014

Tanzsport, Berlin. Der Landestanzsportverband Berlin lädt am 14.-15. Juni 2014 zum Summer Dance Festival 2014 in die Max-Schmeling-Halle. An die 900 Nachwuchs-Tänzer aus Deutschland und vielen Ländern Europas tanzen um Pokale in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen.

Arseni Pavlov - Nicole Balski - Summer Dance Festival 2014 Berlin - Foto: (c) Eva Maria Sangmeister

Arseni Pavlov – Nicole Balski – Summer Dance Festival 2014 Berlin – Foto: (c) Eva Maria Sangmeister

Darunter sind auch einige absolute Spitzentänzer im Tanzsport-Nachwuchs, wie z.B. Arseni Pavlov – Nicole Balski vom btc Grün-Gold Berlin, die Sie hier im Foto sehen. Es gibt beim Summer Dance Festival Berlin 2014 nämlich auch Weltranglisten-Turniere in der Jugend A und bei den Junioren 2 B, den beiden höchsten Leistungsklassen in diesen Altersgruppen.

Daneben sind aber Tanzturniere in fast allen Alters-und Leistungsklassen im Tanzsport-Nachwuchs geplant. Die Berliner Max-Schmeling-Halle verwandelt sich an diesem Wochenende in einen Tanzsaal mit mehreren Tanzflächen, auf denen oft parallel die verschiedenen Turniere getanzt werden. Es gibt also immer was zum Schauen, Bewundern und Anfeuern.

Selbstverständlich freuen sich die kleinen und schon (fast) großen Tänzer über jeden interessierten Besucher! Die Tickets für das Summer Dance Festival kosten an der Tageskasse 8 – 12 € oder knapp die Hälfte für alle, die erst nachmittags kommen. Das gilt für die Plätze auf den Rängen. Wer direkt an den Tanzflächen sitzen mag, muss zwischen 3 und 6 € Aufschlag zahlen. Wer einen Familienpass des JugendKulturService hat, bekommt Ermäßigungen.

Für s.g. VIP-Karten mit Verpflegung im VIP-Bereich (Backstage) und einem Tischplatz an der Tanzfläche, wo die Weltranglisten-Turniere getanzt werden, bezahlt man 99 €. Diese VIP-Tickets allerdings gibt es nicht an der Tageskasse. Die müssen Sie vorher bestellen, in dem Sie eine E-Mail schreiben an info@summer-dance-festival.de.

Los geht es am Samstag um 10.00 Uhr. Dann wird planmäßig bis 20.30 Uhr getanzt. Am Sonntag beginnt die Veranstaltung schon um 09.00 Uhr und geht dann bis 19.00 Uhr. Wer sich für den genauen Ablaufplan interessiert, klickt bitte auf den Link unten am Ende des Textes.

Wir können allen Interessierten dieses außergewöhnliche Berliner Tanzsport-Event nur empfehlen! Und werden natürlich darüber berichten.

Hier ein erster Artikel über den tollen Erfolg von Daniel Schmuck – Veronika Obholz im WDSF-Latein-Turnier am Samstag.

Und ein Zweiter über den Sonntag: Summer Dance Festival 2014: Versöhnlicher Sieg für Nikita Olinichenko – Elizaveta Pustornakova

Die Max-Schmeling-Halle ist im Berliner Prenzlauer Berg am Falkplatz 1. Sicher ist die Halle gut bekannt. Wer nicht genau wissen sollte, wo das ist, findet auf der unten verlinkten Webseite auch eine Anfahrtsbschreibung.

Mehr aktuelle Tanzsport Nachrichten finden Sie unter dem Link vorn, mehr Tanz-Turniere und -Meisterschaften hier. Empfehlen wollen Ihnen auch unser Tanzsport-Magazin oder Sie klicken auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

Quellen und Weblinks:

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.