Eiskunstlauf – WM 2014 – Programm, TV und Teilnehmer 26.-30. März 2014

von: | aktualisiert am: 30.03.2014
Eiskunstlauf - WM 2014 - Grafik: © Salome - Fotolia.com

Eiskunstlauf – WM 2014 – Grafik: © Salome – Fotolia.com

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 2014 ist vom 26.-30. März 2014 in Saitama (Japan). Zwar hagelt es derzeit Absagen für die Eiskunstlauf-WM prominenter Eiskunstläufer, Eiskunstlauf-Paare und Eistänzer, doch sind Weltmeisterschaften immer ein Höhepunkt, auch in einem Olympia-Jahr.

Wer nicht mitmacht, kann auch keine Weltmeister-Titel erringen und wenn ein bisschen Wasser den Rhein hinunter geflossen ist, fragt keiner mehr, wer vielleicht nicht mehr dabei war. Dann zählen nur noch Siege und Platzierungen.

Die Wettkämpfe zur Eiskunstlauf – WM beginnen am Mittwoch, den 26. März 2014 und gehen bis Samstag, den 29. März 2014. Davor gibt es noch 2 Tage allerlei Offizielles, falls jemand irgendwo gelesen hat, es ginge schon am 24.3.2014 los. So auch am letzten Tag, den 30. März 2014, an dem außerdem das obligatorische Schaulaufen ist.

Hier eine chronologische Übersicht nach MEZ über die einzelnen

Wettbewerbe zur Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 2014

Fernsehübertragung Eiskunstlauf-WM 2014

Hier sind wir noch nicht sicher, ob wir schon alle größeren Übertragungen erfasst haben! Wir arbeiten noch daran. Alle Termine hier sind auf Eurosport! Bei ARD und ZDF haben wir keine Übertragungen gefunden. ORF Sport+ überträgt nachts und morgens eigentlich alle Wettbewerbe und nachmittag und abends immer noch s.g. „Highlights“.

  • Mittwoch, 26. März 2014 – 07.30 Uhr live Kurzprogramm Männer – 12.30 Uhr Aufzeichnung Kurzprogramm Paare
  • Donnerstag, 27. März 2014 – 07.30 Uhr live Kurzprogramm Damen – 12.30 Uhr Aufzeichnung Kür Paare
  • Freitag, 28. März 2014 – 09.00 Uhr live Kür Männer – 13.00 Uhr Kurzprogramm Eistanz
  • Samstag, 29. März 2014 – 09.15 Uhr live Kür Damen
  • Sonntag, 30.März 2014 – 08.00 Uhr live – Schaulaufen

Teilnehmer Eiskunstlauf-WM 2014 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Folgende Teilnehmer sind derzeit aus Deutschland, Österreich und der Schweiz avisiert:

WM-Starter Eiskunstlauf Männer

  • Deutschland: Peter Liebers, Paul Fentz (Reserve)
  • Österreich: Viktor Pfeifer
  • Schweiz: Stephane Walker

Hier zu den Startlisten und Ergebnisse der Herren zur Eiskunstlauf-WM 2014.

WM-Starter Eiskunstlauf Frauen (Damen)

  • Deutschland: Nathalie Weinzierl, Sarah Hecken (Reserve)
  • Österreich: Kerstin Frank
  • Schweiz: Anna Ovcharova, Tina Stürzinger (Reserve)

Hier zu den Ergebnissen und Startlisten der Eiskunstlauf Damen zur WM 2014 in Saitama.

WM-Starter Eiskunstlauf Paare

  • Deutschland: Aliona Savchenko – Robin Szolkowy, Maylin Wende – Daniel Wende, Mari Vartmann- Aaron van Cleave (Reserve)
  • Österreich: Miriam Ziegler – Severin Kiefer
  • Schweiz: kein Eiskunstlauf-Paar gemeldet

Hier die Zwischen und End-Ergebnisse der Eiskunstlauf-Paare zur Eiskunstlauf-WM 2014.

WM-Starter Eistanz Paare

  • Deutschland: Tanja Kolbe – Stefano Caruso, Nelli Zhiganshina – Alexander Gazsi, Shari Koch – Christian Nüchtern (Reserve)
  • Österreich: kein Eistanz-Paar gemeldet
  • Schweiz: Ramona Elsener – Florian Roost

Zu unserem Artikel Eistanz zur Eiskunstlauf-WM 2014 in Japan: Ergebnisse und Startlisten.

Die Angaben stammen aus den offiziellen Meldelisten der WM in Japan. Es kann u.U. noch Absagen geben.

Abgesagt hatten bisher u.a. die Olympia-Sieger Adelina Sotnikova, Tatiana Volosozhar – Maxim Trankov und Meryl Davis – Charlie White sowie auch die Olympia-Zweiten im Eistanz Tessa Virtue – Scott Moir.

Mehr solche Artikel findet Ihr u.a. unter unserem Stichwort Eiskunstlauf oder Eistanz oder in unserer Kategorie Sport und Fitness.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert