Süd–Deutsche Salsa Meisterschaft 2014 Lahr 25.10.2014

Autor(in): | aktualisiert am: 27.06.2018

Showgruppe der Dance Academy Stuttgart Süddeutsche Salsa Meister 2014

Showgruppe der Dance Acadamy Stuttgart zur Süd-Deutschen Salsa Meisterschaft 2014

Showgruppe der Dance Acadamy Stuttgart zur Süd-Deutschen Salsa Meisterschaft 2014

Lahr. Die Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014 ging am Samstag, den 25. Oktober 2014 im Schlachthof Lahr über die Bühne. Die traditionsreichste Salsa Meisterschaft in Deutschland wartete diesmal mit einer Neuerung auf: Neben den Salsa-Tanzpaaren, wie üblich, traten diesmal auch Salsa-Formationen an. Insgesamt hatten 7 Salsa-Paare und 4 Formationen gemeldet.

Über die Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014

Lukas Eichmann - Simona Attanasio - Süd-Deutsche Salsa Meister 2014 - Foto: (c) Egon Fander

Lukas Eichmann – Simona Attanasio – Süd-Deutsche Salsa Meister 2014 – Foto: (c) Egon Fander

Eingebettet war die Salsa Meisterschaft in eine große Party, wie in jedem Jahr. Los ging es um 19.00 Uhr. Dann lief zunächst ab 20.30 Uhr das Turnier der Salsa – Formationen und ab 21.30 Uhr begann das Turnier der Salsa – Paare. Um 1.00 Uhr gibt es zusätzlich und außer Konkurrenz noch eine Show mit Mels Dancing Divas. Veranstalter ist wie jedes Jahr der Salsa Club Lahr.

1. Update: Die Showgruppe der Dance Academy Stuttgart hat den ersten Meister-Titel des Abends gewonnen. Es folgend auf den Plätzen 2 – 4 Comando Especial – LaSalsa Freiburg, Mambo Undercover Freiburg, Showgruppe des Salsa Club Lahr.

2. Update: Die offene Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014 haben Lukas Eichmann – Simona Attanasio aus der Schweiz gewonnen, vor Yony Andres Patanè – Elisa Bruns auch aus der Schweiz. Bestes Tanzpaar aus Deutschland waren Samuel Kramer – Lisa Vogler aus Freiburg.

Die Plätze 4 – 6 belegten Yermany Sotelo – Tahyra Montalvo aus der Schweiz, Abel Medina – Annika Singer aus München und Sascha Albrecht – Julia Anna Fingerle aus Freiburg.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten!

3. Update: Hier ein

Bericht vom Turnierabend

Von Beginn an, schon zum Turnier der Formationen um 20.30 Uhr, war der Schlachthof in Lahr sehr gut gefüllt und auch viele Gäste, die sonst nicht regelmäßig Salsa tanzen, waren unter den Zuschauern.

Die angereisten Schlachtenbummler feuerten nicht nur “ihre” Formation lautstark an und brachten so den Saal das erste Mal an diesem Abend zum Kochen. Die Tänzerinnen und Tänzer waren sichtlich motiviert, Ihr Bestes zu geben. Das tänzerische Niveau der Formationen hatte alle Anwesenden für das frühe Kommen belohnt!

In der Vorrunde der Paare nutzten die dann die gute Stimmung und zeigten, dass sie auch außerhalb der einstudierten Show einiges zu bieten hatten. In diesem Jahr waren Akrobatik-Elemente erlaubt, was alle Paare nutzen und zum Teil spektakuläre Figuren zeigten. Eine weitere Veränderung betraf das Tempo der Musik. Das war dieses Jahr nicht mehr reglementiert und so wurden auch z.T. super schnelle Musikstücke ausgewählt. Die Technik der Tänzer, die Choreographien und die Musik begeisterten die Zuschauer an der Tanzfläche. Deutlich war sichtbar, dass jedes einzelne Paar sich intensiv auf diese Meisterschaft vorbereitet hatte.

Besonders im Finale glich der Saal dann tatsächlich einem Hexenkessel. Die Tanzpaare zündeten ein wahres Feuerwerk! Die Zuschauer ließen sich mitreißen, schrieen und klatschten frenetisch und feuerten die Tänzer an.

Als Sahnehäubchen gab es dann nach dem Turnier noch eine sexy Show von Mel´s Dancing Divas, die dem Publikum auch um 1.30 Uhr nochmals so richtig einheizten.

Die Veranstalter der Süd-Deutschen Salsa Meisterschaft waren rundum zufrieden: Exzellente Tänzerinnen und Tänzer, ein fachkundiges Wertungsgericht und ein begeisterungsfähiges Publikum, das noch bis tief in die Nacht feierte. Ein gelungener Abend!

Folgende Paare und Formationen hatten gemeldet:

Starter Süd-Deutsche Meisterschaft 2014

Salsa-Formationen zur Süd-Deutschen Meisterschaft 2014

  • Showgruppe der Dance Academy Stuttgart
    mit Claudio Trento – Jasmin Kölz, David Deiss – Ina Paschkova, Christoph Lopez – Noor Hena, Oleg Dering – Reem Wahba, Kamil Kaminski – Natalie Metzdorf
  • Tanzgruppe Mambo Undercover Freiburg
    mit Christian Hamm – Monika Matzdorf, Gregor Koch – Lenita sa Fraga, Gerd Haug – Christine Jehle, Ralf Schräpler – Monika Nethe
  • Comando Especial – LaSalsa Freiburg
    mit Raphael Walter – Laura Bärsch, Marcel Helbich – Katja Röß, Christian Fingerle – Julia Königs, Tobias Räuber – Lena Keller, Julian Götz – Babette Neumann
  • Showgruppe des Salsa Club Lahr
    mit Harald Siefert – Helena Jacob, Günter Siebler – Simone Eustachi, Egon Fander – Dorina Hierlinger, Klaus Maier – Felicitas Fehrenbach, Matthias May – Maria Walch

Salsa-Paare zur Süd-Deutschen Meisterschaft 2014

Die Titelverteidiger Kamil Kaminski – Natalie Metzdorf bei den Paaren treten diesmal mit ihrer Show-Gruppe an(siehe oben)

  • Cesar Augusto – Lara Mendoza aus Mengen
  • Samuel Kramer – Lisa Vogler aus Freiburg
  • Abel Medina – Annika Singer aus München
  • Sascha Albrecht – Julia Anna Fingerle aus Freiburg
  • Yermany Sotelo – Tahyra Montalvo aus Schaffhausen in der Schweiz
  • Lukas Eichmann – Simona Attanasio aus Belp in der Schweiz
  • Yony Andres Patanè – Elisa Bruns aus Basel in der Schweiz
Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014 - alle Tanzpaare - Foto: (c) Egon Fander

Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014 – alle Tanzpaare – Foto: (c) Egon Fander

Video und Ergebnis Süd-Deutsche Salsa Meisterschaft 2014

Hier vor dem Video vom Finale der Süd-Deutschen Salsa Meisterschaft 2014 noch einmal das Final-Ergebnis in einer Übersicht:

  1. Lukas Eichmann – Simona Attanasio aus der Schweiz
  2. Yony Andres Patanè – Elisa Bruns aus der Schweiz
  3. Samuel Kramer – Lisa Vogler aus Freiburg
  4. Yermany Sotelo – Tahyra Montalvo aus der Schweiz
  5. Abel Medina – Annika Singer aus München
  6. Sascha Albrecht – Julia Anna Fingerle aus Freiburg

Von den Formationen steht uns derzeit noch kein Video zur Verfügung. Deshalb hier für einen Eindruck ein “Übungsvideo” der Formation der Dance Academy Stuttgart aus dem Sommer diesen Jahres. Inwieweit das hier zu sehende mit der Vorführung zur Meisterschaft übereinstimmt, wissen wir nicht.

Aktuelle Artikel oder solche zu vergangenen Meisterschaften findet Ihr unter dem Stichwort Salsa-Meisterschaft, mehr Tanz-Turniere auf unserer Seite dafür. Mehr regionale Infos stehen in unserer Kategorie Salsa Baden oder in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen. In unserem Salsa-Magazin findet Ihr noch mehr aktuelle Salsa-Nachrichten.

Quellen und Weblinks:

  • Das Foto ganz oben hatte uns Natalie Metzdorf aus der Gruppe zur Verfügung gestellt. Alle Recht liegen dort oder sind dort zu erfragen (Link unten unter Dance Academy Stuttgart).
  • Die Fotos von der SDSM stammen von Egon Fander. Der Bericht im “3. Update” fußt auf einer Einschätzung von Thomas Karotsch vom veranstaltenden Salsa Club Lahr e.V.
  • zur Webseite des Salsa Club Lahr

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
1

Da muss was mit den Wertungen durcheinander gekommen sein. Nach den Finaldarbietungen waren Yony Andres Patanè - Elisa Bruns, Samuel Kramer - Lisa Vogler sowie Yermany Sotelo - Tahyra Montalvo für mich vor Lukas und Simona. Letztere haben zwar etwas mehr Akrobatik gezeigt, aber auch Taktunsauberkeiten und deutlich weniger salsatypische Bewegungsabläufe. Hier hat Fleiß (und sehr viel Glück) vor Talent gesiegt.

Lukas und Simona hätten angesichts der Finaldarbietungen maximal auf den dritten Platz kommen dürfen.

2

Hallo Silke,

tja wie immer bei Turnieren bei denen ein Wertungsgericht entscheidet , lässt sich vortrefflich über die Wertungen diskutieren. Ist ja auch völlig legitim und zeigt, dass trotz des zu Grunde liegendem Regelwerk die eigene persönliche Wahrnehmung eine Rolle spielt.

Es waren gleich 7 WertungsrichterInnen im Einsatz, so dass das Ergebnis (ermittelt über das Majoritätssystem) doch eine gewisse Aussagekraft hat.

Meine persönliche Einschätzung deckt sich auch nicht mit den Ergebnissen. Ich kann aber es aber akzeptieren und anerkenne die hervorragenden Leistungen aller Paare .... mit Glück hat das aus meiner Sicht aber nichts zu tun.