Tanzsport: Deutsche Meisterschaften 2018 der DPV-Profis Standard, Latein, Kür

Tanzsport: Deutsche Meisterschaften 2018 der DPV-Profis Standard, Latein, Kür

Autor(in): | aktualisiert am: 3.05.2018
Tanzsport Deutsche Meisterschaften 2018 der DPV-Profis Standard, Latein, Kür

Tanzsport Deutsche Meisterschaften 2018 der DPV-Profis Standard, Latein, Kür – Foto: Martin Barák auf Unsplash

Der DPV hat seine Deutschen Meisterschaften 2018 Standardtänze, Lateinamerikanische Tänze und Kür Standard und Kür Latein in nur einer Veranstaltung ermittelt. Am 28. April 2018 kamen die DPV-Profi-Tanzpaare in Augsburg zusammen, um ihre Deutschen Meister 2018 zu ermitteln.

Überraschend sind die Ergebnisse nicht, zumindest bei den Deutschen Meistern 2018 und Vize-Meistern aber es gibt auch wieder neue Paarungen beim DPV, die um Meisterschaft-Ehren tanzen. Gewonnen haben:

  • Deutsche Meister 2018 Standardtänze: Domen Krapez – Natascha Karabey
  • Deutsche Meister 2018 Latein: Pavel Zvychaynyy – Oxana Lebedew
  • Deutsche Meister 2018 Kür Standard: Steffen Zoglauer – Sandra Zoglauer (geb. Koperski)
  • Deutsche Meister 2018 Kür Latein: Valera Musuc – Nina Trautz

In einer Konkurrenz 10 Tänze, die es aber nicht gab, waren vermutlich Tobias Wozniak – Maria Hirnich die besten, die in den Standardtänzen Platz 4 belegten und in den Latein-Tänzen Platz 5 – und das erste Mal bei DPV-Meisterschaften am Start waren, wenn wir das richtig sehen.

Alle Deutschen Meisterschaften des DPV 2018 in einer Veranstaltung auszutanzen (mit Ausnahme der 10 Tänze) ist bestimmt ein Zugeständnis des DPV an die Situation im Verband. Es kommen nur wenige Tanzpaare neu hinzu und die Austragung von Tanzturnieren war schon länger schwierig, ganz allgemein bei allen nationalen und internationalen Verbänden, und derzeit scheint es noch schwerer zu sein, Meisterschaften an Ausrichter auszuschreiben und zu vergeben. Warum auch immer das so ist, wollen wir hier nicht diskutieren…

Hier die

Ergebnisse DM 2018 Standard, Latein und Kür des DPV in Augsburg

als Übersicht – mit den Platzziffern, aus denen Sie die Wertungen der Wertungsrichter in etwa ablesen können (PZ 5 = alle 5 Tänze Platz 1 aus 1+1+1+1+1, alle Tänze Platz 2 = 2+2+2+2+2=PZ 10 – und so weiter):

Deutsche Meisterschaft 2018 Standardtänze

  1. Domen Krapez – Natascha Karabey aus Bad Homburg – Platzziffer 5
  2. Steffen Zoglauer – Sandra Zoglauer aus Berlin – Platzziffer 10
  3. Jens Kaiser – Ulrike Kaiser aus Leipzig – Platzziffer 15
  4. Tobias Wozniak – Maria Hirnich aus Berlin – Platzziffer 21
  5. Volker Schmidt – Ellen Jonas aus Wetzlar – Platzziffer 24
  6. David Koglin – Stephanie Götz aus München – Platzziffer 30

Deutsche Meisterschaft 2018 Kür Standard

  1. Steffen Zoglauer – Sandra Zoglauer aus Berlin
  2. Jens Kaiser – Ulrike Kaiser aus Leipzig
  3. Mario Schiena – Sabine Schiena aus Leverkusen
  4. Jesper Pedersen – Kay-Yvonne Campe aus Braunschweig

Deutsche Meisterschaft 2018 Lateinamerikanische Tänze

  1. Pavel Zvychaynyy – Oxana Lebedew aus Baden-Baden – Platzziffer 5
  2. Valera Musuc – Nina Trautz aus Augsburg – Platzziffer 10
  3. David Riegler – Ksenia Makhortova aus München – Platzziffer 16
  4. Dimitri Serre – Anna Romanova aus Benningen – Platzziffer 19
  5. Tobias Wozniak – Maria Hirnich aus Berlin – Platzziffer 25
  6. Sergey Oladyshkin – Anastasia Weber aus Stuttgart – Platzziffer 30

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie auch in unserem Tanzsport-Magazin und dort z.B. auch eine Übersicht über weitere Tanz-Turniere und Meisterschaften. Eine Übersicht über alle sportlichen Meldungen im Magazin finden Sie unter Sport.

Hinweis zum Foto: Das stammt nicht aus Augsburg und zeigt auch keines der Tanzpaare. Es dient lediglich der Illustration. Foto-Credit am Foto selbst.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.