You create new age tango – Tango für junge Leute in Pforzheim

Autor(in): | aktualisiert am: 22.03.2017
new age tango - Straßentango -Bild von Dagmar Olsson

new age tango – Straßentango -Bild von Dagmar Olsson

In Pforzheim gibt es mit New Age Tango eine Initiative, die sich an junge Leute wendet und diese neugierig auf Tango machen, mit ihnen Tango tanzen und Tango lernen will:

In den Metropolen rund um den Globus verfestigt sich der Trend, dass junge Leute dem angestaubten Image des Tango Argentino entgegenwirken und in zahlreichen Kursen, Tanzabenden und Workshops einen frischen, dynamischen Tango Argentino lernen. Sie sind unvoreingenommen, kreativ, witzig und sportlich.

Dieser Trend hat Pforzheim noch nicht erfasst. In den Kursen und Tanzabenden sucht man Jugendliche und junge Erwachsene vergeblich. Dabei ist es gerade diese Altersgruppe, die der ursprünglichen Tangoidee -zu kommunizieren, Konventionen zu durchbrechen und innovativ zu tanzen- neue Impulse geben kann.

Die neu gegründete Initiative “New Age Tango” will diesen Trend ins Leben rufen. Dagmar Olsson und Raimund Wessinger, beide seit Jahren mit Leib und Seele dem argentinischen Original verfallen, haben in Kooperation mit dem Kupferdächle “New Age Tango” ins Leben gerufen.

Dagmar und Raimund stellen ihr Knowhow bezüglich des Tangos, das Kupferdächle die idealen Räumlichkeiten. Zusammen bieten sie ab März 2010 Tangokurse ausschließlich für junge Leute zu einem sehr schüler- und studentenfreundlichen Preis an.

Alles Weitere wird bewusst dem Pioniergeist und der Kreativität von Pforzheims Jugend überlassen. Ungewöhnliche Musikauswahl, die Vermischung mit anderen Musik- und Bewegungsformen sind ideale Instrumente, den Tango Argentino zu verjüngen, ohne dessen Basis zu verlieren. Die nämlich ist so zeitlos und aktuell wie eh und je: Kommunikation – Improvisation – Körperlichkeit – Spontanität

Die ersten Kurse beginnen ab 17. März 2010, jeweils mittwochs von 18.30 – 20.00 Uhr. Danach ist noch freies Üben bis mindestens 21.00 Uhr möglich.

Bereits ab Anfang März, nämlich am 3. und am 10. März 2010, stehen die Initiatoren allen Interessierten für Infos, den Gedankenaustausch oder ein erstes Warmtanzen zur Verfügung. Die Location, das Kupferdächle, findet Ihr in der Kallhardtstr. 31 in Pforzheim.

Vielen Dank an Dagmar Olsson für die Info. Von Ihr stammen auch wesentliche Teile des Textes hier.

Mehr solche Informationen findet Ihr in unserem Stichwort Tango Pforzheim oder allgemeiner unter Tanzschule Pforzheim. Empfehlen wollen wir Euch auch unser Tango-Magazin.

Habt Ihr interessante Tipps und Hinweise? Helft mit, unser Magazin noch attraktiver zu gestalten. Wir freuen uns auf Eure Post!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.