Emanuel Valeri – Tania Kehlet

Emanuel Valerie – Tania Kehlet sind ein sehr erfolgreiches Standard-Tanzpaar im Tanzsport, eines der weltweit besten! Emanuel Valerie – Tania Kehlet starten für Dänemark im Tanzsport-Verband WDSF, zunächst bei den Amateuren, inzwischen bei den Profis der der WDSF Professional Division. Seit Jahren dominieren sie die Spitze der Standard-Tänzer mit.

Emanuel Valerie – Tania Kehlet waren schon Weltmeister und Europameister und haben schon fast jedes Turnier gewonnen. Und wenn sie nicht ganz oben auf dem Treppchen stehen, dass wenigstens auf Platz 2 oder seltener mal auf Platz 3. Ihre einzigen „ernsthaften“ Konkurrenten über Jahre hinweg waren und sind das deutsche Tanzpaar Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler. Oft gab es einen „Schlagabtausch“ um die Krone in den Standardtänzen zwischen beiden Tanzpaaren, mit wechselndem Glück mal für das eine, mal für das andere Tanzpaar.

Dabei tanzen Emanuel Valerie – Tania Kehlet immer sehr „lovely“, weich, smart, mehr künstlerisch, als das eher athletisch orientierte deutsche Tanzpaar. Insofern war der Wettstreit beider Tanzpaare immer auch einer um die Art und Weise, die Standardtänze zu tanzen und „besser“ oder „schlechter“ sind gar nicht die richtigen Kategorien der Beurteilung.

Mehr aktuelle Meldungen finden Sie in unserem Tanzsport-Magazin oder ganz speziell in den Stichworten, die unter jedem Artikel stehen.

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die leistungsfähige Suchfunktion, die Sie unter Hilfe und Suchen finden.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu Emanuel Valeri – Tania Kehlet haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.




Meldungen zu Emanuel Valeri – Tania Kehlet

Tanzsport Höhepunkte 2016-11 - hier Dumitru Doga - Sarah Ertmer aus Deutschland

Tanzsport Höhepunkte 2016-11

Spotlight auf die wichtigsten Tanzsport-Ergebnisse im November 2016 aus unserer Sicht. Es gab bei den Tanzsport-Amateuren und Profi-Tänzern viele Tanz-Meisterschaften sowohl in der WDSF, also auch im WDC bzw. den nationalen Verbänden, Weltmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften und Turniere, wie die Austrian Open Championships 2016

Wir versuchen hier einen verbandsunabhängigen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse aus hiesiger Sicht, also mit Fokus auf Tanzpaare bzw. Teams Deutschland, Österreich und der Schweiz.

weiter lesen...
Benedetto Ferruggia - Claudia Köhler

Tanzsport: GOC Stuttgart 2016 Ergebnisse WDSF PD

Höhepunkt des 1. Tages der GOC Stuttgart 2016 war wie in den letzten Jahren das Turnier der Standardtänzer der WDSF Professional Division. Genau so wenig überrascht das Ergebnis am 9. August 2016, denn Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Deutschland haben ihr Heim-Turnier gewonnen, vor Emanuel Valerie – Tania Kehlet aus Dänemark und Donatas Vezelis – Lina Chatkeviciute aus Litauen.

weiter lesen...
Tanzsport EM 2016 WDSF Jugend Latein Cambrils - Daniel Schmuck - Veronika Obholz aus Deutschland - Foto: (c) Studio Obholz

Tanzsport: EM 2016 WDSF PD Standard + Jugend Latein Cambrils

Wichtiger als die Ergebnisse der Europameisterschaften 2016 Standard der WDSF PD und der Jugend Latein: Daniel Schmuck hatte einen Tag nach der EM Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch lieber Daniel! Bleib so fleißig, wie Du bist und mache uns weiter so viel Freude.

Der gleichermaßen erfolgreiche wie faszinierende Latein-Tänzer hat übrigens mit seiner Tanzpartnerin Veronika Obholz bei der Europameisterschaft 2016 der WDSF Jugend Latein gestern am 26. März 2016 einen sehr guten 10. Platz erreicht. Daniel Schmuck – Veronika Obholz sind auch Vize-Deutsche Meister 2016 in der DTV-Jugend Latein. Die amtierenden Deutschen Meister Latein (Jugend), Daniel Dingis – Natailia Velkina, belegten in Camprils bei der Europameisterschaft den 11. Platz. Auch dazu beiden Tanzpaaren unseren herzlichen Glückwunsch!

Europameister 2016 der WDSF Jugend Latein wurden Dmitry Kulebakin – Maria Chernykh aus Russland…

weiter lesen...

GOC Stuttgart 2015 Ergebnis WDSF-Profis Standardtänze

Tanzsport. Die WDSF-Profitänzer haben bei den GOC Stuttgart 2015 Ihr Standard-Turnier auch am 11. August 2015 absolviert. Das Ergebnis ist das erwartete. Um es kurz zu machen: Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler vom TSC Astoria Stuttgart gewinnen vor Emanuel Valeri – Tania Kehlet aus Dänemark. Herzlichen Glückwunsch nach Stuttgart!

Leider hält sich die Spannung bezüglich der Sieger bei WDSF-Standard-Turnieren derzeit sehr in Grenzen. Bei den Profis und bei den Amateuren dominieren jeweils deutsche Tanzpaare dermaßen, dass sie immer gewinnen…

weiter lesen...
GOC Stuttgart 2015 - Swarovski-Pokale für die WDSF Grand Slam Turniere - Foto: (c) Swarovski

Tanzsport: GOC Stuttgart 2015 11.-15. August 2015

Tanzsport. Zu den German Open Championships 2015 in Stuttgart kommen wie jedes Jahr viele der besten Tanzsportler der Welt. Tanzsport-Profis, Amateure und Nachwuchs-Tänzer und Senioren treffen sich bei den GOC Stuttgart 2015, in die auch die WDSF – Grand Slam – Turniere der Standard- und Latein-Tänzer und wieder die Boogie-Woogie-Weltmeisterschaft 2015 eingebettet sind.

Die German Open Championships Stuttgart sind das bedeutendste Turnier des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) und durch die Einbindung der WDSF-Grand-Slam-Turniere auch eines der bedeutendsten Turniere des internationalen Verbandes WDSF. In der Grand Slam – Serie tanzen die besten Amateur-Tanzpaare der Welt und der Begriff „Amateur“ hat hier eher etwas mit der Organisationsform zu tun, keinesfalls mit den gezeigten Leistungen. Hier tanzt die Spitzenklasse des internationalen Amateur-Tanzsportes.

Die GOC Stuttgart 2015 bieten vom 11.-15. August 2015 jedoch wieder viel mehr Turniere, als nur die 3 bisher genannten. 41 verschiedene Turniere sollen es sein. Eine Besonderheit in diesem Jahr sind auch die beiden Rollstuhltanz-Turniere…

weiter lesen...
Europameister 2015 Standardtänze Ferruggia - Koehler - Foto: (c) Anna-Lena Kolb

Tanzsport: EM 2015 Standardtänze WDSF-Profis

Tanzsport. Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler konnten bei der Standard-EM 2015 der Profi-Tänzer ihren Titel als Europameister verteidigen. Die Dancing Stars – und neuen Let’s dance 2015 – Profi-Tänzer Vadim Garbuzov – Kathrin Menzinger aus Österreich belegten bei der Europameisterschaft in Kopenhagen Platz 18. Sascha Wakup – Ann-Katrin Bechthold, das zweite deutsche Tanzpaar, konnten Platz 19 erreichen.

Weil es viele solche Meisterschaften gibt, sei noch ergänzt, dass es sich hier um die Europameisterschaft 2015 Standardtänze der WDSF Professional Division handelt.

weiter lesen...
Benedetto Ferruggia - Claudia Köhler - Profi - Europameister 2014 Standardtänze - Foto: (c) Regina Courtier

Tanzsport: WDSF – Profis EM 2014 Standardtänze in Magdeburg

Tanzsport, Magdeburg. Die WDSF Professional Division hat am 29. November 2014 in Magdeburg die Europameisterschaft 2014 Standardtänze ausgetragen. Neue Europameister sind Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Deutschland vor Emanuel Valeri – Tania Kehlet aus Dänemark auf Platz 2 und Donatas Vezelis – Lina Chatkeviciute aus Litauen auf Platz 3. Herzlichen Glückwunsch!

So können Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler auch eine Wunde aus dem vergangenen Jahr schließen…

weiter lesen...
Mirko-Gozzoli - Edita-Danuite - Weltmeister Standard 2014 Profitänzer WDSF - Foto: (c) Salsango / Sven Goldmann

Tanzsport: WM Standard 2014 WDSF Profi-Tänzer

Tanzsport, Nanjing. Mirko Gozzoli – Edita Daniute gewinnen die Weltmeisterschaft Standardtänze 2014 bei den Profitänzern der WDSF in Nanhjing (China). Knapp hinter den Titelverteidigern aus Litauen holten sich Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Deutschland den Titel Vize-Weltmeister 2014. Auf Platz 3 dieser WM Standardtänze kamen Emanuel Valeri – Tania Kehlet aus Dänemark und auf Platz 4 Donatas Vezelis – Lina Chatkeviciute, ebenfalls aus Litauen.

Mirko Gozzoli – Edita Daniute gaben unmittelbar nach der Weltmeisterschaft bekannt, dass sie ihre aktive Laufbahn im Tanzsport beenden…

weiter lesen...
Mirko Gozzoli – Edita Danuite Welt- und Europameister Standardtänze der WDSF-Profis - Foto: (c) Salsango / Sven Goldmann

Tanzsport: GOC Stuttgart 2014 Standard – Profis

Tanzsport, Stuttgart. Der erste Tag bei den GOC Stuttgart 2014 hatte mit dem Turnier der WDSF – Profis in den Standardtänzen auch gleich seinen ersten Höhepunkt. Seinen Reiz zog dieses Tanz-Turnier bereits im Vorfeld durch das erneute Aufeinandertreffen der bisherigen „Platzhirsche“ bei den Tanz-Profis der WDSF Mirko Gozzoli – Edita Danuite aus Litauen und der Lokal-Matadoren Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Stuttgart, die im letzten Jahr als Amateure hochdekoriert (mehrfache Weltmeister) zu den Profis gewechselt waren.

Zusätzliche Brisanz versprach der Start von Emanuel Valerie – Tania Kehlet aus Dänemark

weiter lesen...
Simone Segatori - Annette Sudol - Europameister Standard 2015 - Foto: Lars Keller (2014)

Tanzsport: GOC Stuttgart 2014 12.-16. August 2014

Stuttgart, Tanzsport. Bei den German Open Championships Stuttgart 2014 versammeln sich die besten Tanzsportler des DTV und des internationalen Verbandes WDSF. Die GOC sind das größte und vermutlich auch das bedeutendste Turnier des Deutschen Tanzsportverbandes. International gehören die beiden Spitzen – Turniere in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen zur Grand Slam – Serie der WDSF Amateure. Hier tanzt also die Spitzenklasse des internationalen Amateur-Tanzsportes.

Die GOC Stuttgart 2014 haben aber wieder viel mehr Turniere. 39 verschiedene Turniere haben wir gezählt. Auch dabei die WDSF-Profi-Tänzer mit 6 Turnieren, schon traditionell die Boogie Woogie – Tänzer mit 3 Turnieren und viele Tanzturniere für den Nachwuchs und die Senioren.

weiter lesen...