Kaisermania 2022: Mit Kritik zum Roland Kaiser Konzert 30.7.2022 in Dresden, MDR

von: | aktualisiert am: 31.07.2022

Roland Kaiser ist zur Kaisermania 2022 in Dresden. Am 30.7.2022 überträgt der MDR das berühmte Roland-Kaiser-Konzert. Hier die Fakten und eine Kritik.

Kaisermania 2022 - Roland Kaiser Konzert 30.7.2022 Dresden, MDR

Kaisermania 2022 – Roland Kaiser Konzert 30.7.2022 Dresden – Foto: © MDR – Marcel Brell

Die Kaisermania, Roland Kaiser in Dresden, ist eine ganz besondere Sache! Das wird auch in diesem Jahr und speziell bei dem am 30. Juli 2022 im MDR übertragenen Ausgabe der Kaisermania 2022 so sein. Daran gibt es keinen Zweifel!

2022 gibt es sogar 6 Kaisermania-Konzerte von Roland Kaiser. Tickets dafür gab es noch lange (inzwischen nicht mehr), was wundern durfte, sind doch die Roland-Kaiser-Konzerte am Elbufer Dresden sehr beliebt und traditionell schnell ausverkauft.


Kaisermania-Arena am Elbufer in Dresden

Kaisermania-Arena am Elbufer in Dresden – Foto: © MDR – Marcel Brell

Doch gibt der erfolgreiche Schlagersänger inzwischen Open-Air-Konzerte im ganzen Land, ist schon seit Juni unterwegs, auch im August noch und dann später im Herbst (Oktober 2022, November 2022) zur großen Geburtstags-Tournee in den Hallen und Arenen des ganzen Landes. Termine und Ticket-Links finden Sie in unserem Artikel dazu: Roland Kaiser Konzerte 2022 Open air und in Konzerthallen.

Da ist es gut denkbar, dass einige Roland-Kaiser-Fans nicht noch die zusätzliche Mühe von Anreise und Übernachtung in Kauf nehmen, wenn sie ein solches Konzert besuchen wollen.

Die Kaisermania in Dresden allerdings hat immer eine besondere Atmosphäre! Wir sind schon ganz gespannt darauf, was sich Roland Kaiser diesmal einfallen lässt.

Welches Orchester wird er wählen? Welche Musiker sind in der Band? Spielt er wieder mit einem Bläser-Satz? Oder ist wieder Streicher-Gruppe dabei, wie zuletzt? Vielleicht sogar beides? Kommen Gäste, die singen, Kollegen zu Besuch auf die Bühne? Wie wird Roland Kaiser selbst drauf sein?

Eine Konzert-Kritik haben wir in den letzten Jahren immer geschrieben. Auch diesmal!

Band-Besetzung Kaisermania 2022, Musiker Roland-Kaiser-Band

Als Musiker waren bei der Kaisermania 2022 dabei (Band-Besetzung):

  • Joachim Radloff (musikalischer Leiter, Flügel, Keyboard)
  • Alex Wende (Keyboard, musikalische Leitung)
  • Ingolf Kurkowski (Schlagzeug)
  • Detlef Goy (Bass)
  • Jörg Weisselberg (Gitarre, Ukulele)
  • William „Billy“ King (Gesang, Gitarre)
  • Streicher-Gruppe: Lee Caspi (Cello), Frieda Meyer (Bratsche, Viola), Paula Möller (Geige, Violine), Jaqueline Lambart (Geige, Violine)
  • Christiane Eiben (Background-Gesang, Akustik-Gitarre)
  • Sherita Jacklyn (Background-Gesang)
  • Tina Tandler (Akkordeon, Saxophon)

Konzert-Kritik zur Kaisermania 2022

Die Kaisermania 2022 war rundum ein typisches Kaisermania-Konzert, wie wir es in den letzten Jahren immer wieder erlebt hatten. Die Stimmung im Publikum war ausgelassen und vertraut.

An einigen Musikern und bekannten Gesichtern im Publikum (wie Maik, der jedes Jahr in der 1. Reihe steht), sieht man, dass die Zeit vergeht und wir alle älter werden… Nur die Frauen werden schöner! :-) Selbstverständlich! Kein Zweifel! ;-)

Große Roland-Kaiser-Hits wechselten sich mit neueren oder manchmal schon fast vergessenen Liedern ab – wobei die bekannten Kaiser-Schlager sicher dominierten (habe nicht mitgezählt).

Es war wieder eine Streicher-Gruppe dabei mit ähnlicher Besetzung (auch personell), wie vor 2 Jahren schon. Leider waren die Streicher im MDR-Live-Mix etwas unterrepräsentiert. Eigentlich spielen sie eine größere Rolle in den Arrangements, als hier zu hören war. Das ist ein bisschen schade!

Ihren Höhepunkt hatte die Streicher-Gruppe (Lee Caspi, Frieda Meyer, Paula Möller, Jaqueline Lambart) in einer schönen Version von “Schach Matt”. Sehr gelungen dieses Arrangement!

Dominiert wurde das Konzert musikalisch von Jörg Weisselberg, der als Gitarrist vielen Liedern einen Stempel aufdrückte. So waren einige Songs dann auch recht rockig arrangiert, mindestens in den Intros, die oft auf Jörg Weisselberg und seine Gitarren zugeschnitten waren.

Von Schlagerzeuger Ingolf Kurkowski dagegen hörte man diesmal nicht so sehr viel. Da hatte er schon herausragendere Momente in den letzten Jahren. Am auffälligsten trat Ingolf Kurkowski noch beim Intro zum Kaiser-Evergreen “Joana” in Erscheinung.

Dieses Intro stammt übrigens von Queen und deren Hit “Radio Ga Ga.

Nicht nur bei diesem Konzertteil war auch Keyborder Alex Wende prominent zu hören. Es gab einige Lieder bei der Kaisermania 2022, die von seinen Keyboard-Sounds entscheidend angegtrieben wurden (besonders auffällig bei “Warum hast Du nicht Nein gesagt”)

Dafür blieb Bandleader Joachim Radlof (auch Klavier und Keyboards) diesmal auffällig im Hintergrund (für mich, der darauf geachtet hat). Auch von Detlef Goy (Bass) hat man nicht viel gehört.

Das lag aber am Live-Mix vom MDR, denn sonst gibt die Rhythmusgruppe den Roland-Kaiser-Liedern Halt und Struktur und ist so schon entscheidend beteiligt am musikalischen Erfolg.

Wenn man die Kaisermania 2022 vergleicht mit der Aufzeichnung des Roland-Kaiser-Konzertes in der Berliner Mercedes-Benz-Arena im letzten Herbst, ergibt sich dort ein ganz anderes Klangbild (zu hören und zu sehen noch bis Mai nächsten Jahres in der ARD-Mediathek).

Beide Konzerte sind nicht identisch, aber schon sehr ähnlich und teilweise exakt gleich.

Das Berliner Konzert ist aber ungleich besser abgemischt, viel ausgewogener und druckvoller, vor allem viel differenzierter. Man hört wirklich alles bzw. alle Teile des Orchesters so, wie man sich das wünscht. Hören Sie mal rein. Im Vergleich zum Klangteppich bei der Kaisermania 2022 ein Unterschied wie Tag und Nacht…

Dort hat auch der Background-Chor (Christiane Eiben, William „Billy“ King und neu dabei Sherita Jacklyn) eine ganz andere Rolle, eine die ich bei der Kaisermania-Mischung vermisst habe. Die Stimmen sind dort harmonisch abgestimmt. Bei der Kaisermania 2022 war das irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch.

Nicht zuletzt die Stimme von Roland Kaiser selbst. Wie aus den letzten Jahren schon gewohnt, hatte Roland Kaiser in Dresden 2022 immer wieder mal Schwierigkeiten mit den tiefen Tönen. Mit den hohen Tönen auch zuweilen, aber bei den tiefen war es besonders auffällig.

Nun geht live mal was daneben… Das ist kein Beinbruch. Wer von Euch ohne Tadel ist, werfe den ersten Stein – möchte ich ein berühmtes Bibel-Zitat abwandeln. Also grundsätzlich “Schwamm drüber”!

Beim schon erwähnten Berliner Roland-Kaiser-Konzert jedoch hört man davon nichts: Roland Kaiser fast wie von CD gewohnt… Kann er es vielleicht doch besser? Hört er sich in Dresden nicht richtig? Oder haben bei der Aufzeichnung aus der Mercedes-Benz-Arena die Toningenieure nachträglich ihr Zauberwerk vollbracht?

Das sind aber alles nur Randbemerkungen zu einem ingesamt gelungenen Kaisermania-Konzert 2022! Es könnte noch besser gehen – vielleicht im nächsten Jahr?

Mehr Informationen zu Roland Kaiser und der Kaisermania am 30.7.2022 im MDR

Wir werden darüber berichten, wie das Kaisermania-Konzert 30.7.2022 war, das im MDR ab 20.15 Uhr übertragen wird. Los geht die Vorberichterstattung schon ab 19.50 Uhr mit dem Countdown, wieder mit den MDR-Moderatoren Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde.

Nach dem Konzert gibt es zunächst eine kurze Nachberichterstattung, bestimmt wieder mit einem kurzen Interview mit Roland Kaiser (After-Show ab 22.45 Uhr).

Roland Kaiser bei einem seiner Kaisermania-Konzerte in Dresden

Roland Kaiser bei einem seiner Kaisermania-Konzerte in Dresden – Foto: © MDR – Marcel Brell

Dann um 23.00 Uhr überträgt der MDR ein weiteres Kaiser-Konzert, nämlich “Roland Kaiser in Berlin – Das große Konzert aus der Arena am Ostbahnhof” (Mercedes-Benz-Arena).

Danach läuft um 01.00 Uhr die Sendung “Legenen – Die Roland-Kaiser-Story” und um 02.30 Uhr schließt sich dann noch ein 3. Roland-Kaiser-Konzert an “Alle lieben Kaiser! (Alles oder Dich)” aus der Columbiahalle Berlin.

Wie manchmal schon übertreibt es der MDR ein bisschen… Aber, wer nicht genug von dem Schlager-Sänger bekommen kann, wird im Abend- und Nachtprogramm des MDR am 30.7.2022 wohl nicht viel vermissen…

Einschaltquote und Anzahl der Zuschauer Kaisermania 2022 am 30.7.2022

Die Kaisermania 2022 sahen im MDR stolze 1.820.000 Zuschauer insgesamt (Einschaltquote 8,3%) und von den Jüngeren (14-49 Jahre) waren 280.000 Zuschauer dabei (Marktanteil 6,2%).

Das ist doch bzgl. der gesamten Zuschauer ganz beachtlich…

Roland Kaiser am Elbufer mit der Dresdener Altstadt im Hintergrund

Roland Kaiser am Elbufer mit der Dresdener Altstadt im Hintergrund – Foto: © MDR – Marcel Brell

Hinweise zu Roland Kaiser und Schlager in Salsango

Übrigens ist der Roland-Kaiser-Schlager „Sag mir wann“ gerade in unseren Salsango-Schlager-Charts platziert. Sie können dort für Roland Kaiser abstimmen und ihn so unterstützen.

Mehr über den Schlagersänger in Salsango finden Sie unter unserem Stichwort Roland Kaiser.

Für auch andere Künstler haben wir in Salango eine Übersicht Schlager-Konzerte und Tourneen.

Mehr solcher Nachrichten finden Sie unter Schlager Konzerte. Unbedingt empfehlen wollen wir Ihnen auch unser Schlager-Magazin oder Sie schauen allgemein in unser Stichwort Unterhaltung mit vielen aktuellen Nachrichten.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





13 Kommentare zu “Kaisermania 2022: Mit Kritik zum Roland Kaiser Konzert 30.7.2022 in Dresden, MDR”



  • Hilbig Kathrin sagt:

    Ich möchte mich auch selbst zu dem Konzert am 30.7.22 am Elbufer äußern. Nach 2 Jahren was wir nun unsere Tickets für die KaiserMania hatten, wurden Sie vom Veranstalter uns um das doppelte teurer verkauft. Mein Mann und ich hatten VIP Karten. Eine Karte kostete 165 EURO. Wir haben für diesen Preis natürlich einen abgetrennten Bereich an der Bühne erwartet. Aber leider war das nicht der Fall. Wir hatten lediglich einen seperaten Eingang. Da wir Roland Kaiser von der Nähe sehen wollten, blieben wir dann nach dem Einlass in der etwa 7. Reihe an der Bühne stehen. 18 Uhr war der Einlass. Wir konnten weder uns etwas zu trinken holen, noch auf Toilette. Ich finde es von den Veranstaltern und Organisatoren eine Frechheit, für soviel Ticket-Geld keine extra abgetrennten Bereiche zu schaffen. Das wirft kein gutes Licht auf das Konzert.

    • Marion Wei sagt:

      Konzert 30.7.22: Karte für 87,50 Euro nach 2 Jahren teurer erworben. Haben auf der sehr steilen Wiese oberhalb an der Gastro Bar im Staub gestanden. Auf einer schmalen Brettkonstruktion ab und an gesessen. Ohne Festhalten am Geländer wäre man hinunter gefallen. Wiese war ja auch voller Besucher! Platz an der Bühne war innerhalb 30 Minuten voll. Also wohin? Organisation lässt sehr zu wünschen übrig. Preise sind so nicht angepasst. Leider!

      • Hallo Kathrin! Hallo Marion!
        Ich finde es gut, dass Sie sich auch einmal die Kehrseite der Medaille äußern und dabei trotz der geschildeterten Misere und vielleicht auch Enttäuschung sachlich bleiben!

        Ich kann zum Sachverhalt selbst nichts sagen, bin ja auch nur Beobachter von außen, finde es aber schade, dass offenbar einiges im Argen liegt in Dresden und Sie das Konzert vielleicht nicht so genießen konnten, wie Sie sich das gewünscht haben.

        Vielen Dank für Ihre Mühe hier und ihren Beitrag zur einer ausgewogenen Berichterstattung!

      • Marucs Meier sagt:

        Ich war am 04.08.22 dabei. Roland Kaiser hat alles gegeben bei gefühlten 40 Grad und wirklich eine solide Show abgeliefert. Dennoch sollte er vielleicht einmal über einen Veranstalterwechsel nachdenken. Ich werde das nicht mehr besuchen.

        Es war völlig überfüllt. Man konnte sich keinen Schritt bewegen. Hat man seinen Platz einmal verlassen, kam man nirgendwo mehr rein und konnte nur am Ausgang stehen bleiben. Allein aus Sicherheitsaspekten hat man sich dort wirklich unwohl gefühlt. Dazwischen waren massenweise gröllende völlig betrunkene Typen, die rücksichtslos rumgerempelt haben. Ich bin viel gewöhnt, das war zuviel und der Sicherheitsdienst hat nicht eingegriffen. Am Ende blieb das Gefühl, dass es eine völlig schlecht organisierte und teilweise wirklich asoziale Veranstaltung war.

      • Reiner sagt:

        Weder kenne ich Kathrin, noch Marion oder Karsten oder Marucs (vielleicht auch Marcus), aber ich war am 29.07.22 live anwesend bei der „Premiere“ der Kaisermania. Es war ne echt geile Show. Was ihr 4 da rum meckert, kann ich so überhaupt nicht nachvollziehen.
        Ich bitte euch, bei über 10000 Besuchern pro Veranstaltung kann mann nicht erwarten, auf Polstermöbeln mit gekühltem Longdrink persönlich von Roland Kaiser begrüßt zu werden.
        Ich bin 65 Jahre alt und habe mich in dem „Getümmel“ sehr wohl gefühlt. Getränke waren großzügig im gesamten Areal im Verkauf. Alle Musiker und der Roland sind großartige Profis und lieferten eine perfekte Show ab. Das sagt euch ein Liebheber „schöner, musikalischer Unterhaltung“. Ich bin extra für die Kaisermania aus Schwerin angereist und es hat sich gelohnt. Perfekt!



  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert