Mabel: Debüt-Album “High Expectations”, Konzerte in Deutschland

Autor(in): | aktualisiert am: 11.08.2019
Mabel Debüt-Album High Expectations, Konzerte in Deutschland

Mabel Debüt-Album High Expectations, Konzerte in Deutschland

Die Songs von Mabel gehen direkt in die Beine und man möchte tanzen. Jetzt hat Mabel ihr Debüt-Album “High Expectations” veröffentlicht und kündigt 3 Konzerte in Deutschland an.

Als Mabel Anfang des Jahres ihren Song “Don’t Call Me Up” der Öffentlichkeit vorstellte, ging der sofort in die Charts und auf youtube wurde der Song inzwischen über 100 Millionen Mal aufgerufen. Gemessen an den Superstars der Branche ist das lange nicht das Ende der Fahnenstange, aber sehr beachtlich.

Wer ist Mabel?

Die Affinität von Mabel zu modernen, tanzbaren Songs, die noch dazu leicht im Kopf bleiben, kommt nicht von ungefähr. Auch nicht, dass sie Partner an ihrer Seite hat, die ihr helfen, die Songs erstklassig umzusetzen. Wir sind ziemlich sicher, dass wir von Mabel noch viel hören werden, wenn sie bei der Stange bleibt.

Es muss auch hier wengistens einmal erwähnt werden, auch wenn es Mabel selbstvermutlich inzwischen gehörig auf den Keks geht: Mabel ist die Tochter von Dancefloor-Ikone Neneh Cherry und Cameron McVey, einem bekannten Produzenten.

Mabel ist geboren am 20. Februar 1996, ist also jetzt bei Veröffentlichung ihres Debüt-Albums “High Expectations” gerade einmal – und immerhin schon – 23 Jahre alt. Bereits 2015 hat Mabel ihre ersten Songs auf Soundcloud veröffenlticht, wie das viele hoffnungsvolle Talente tun, die die große Öffentlichkeit noch nicht kennt. Das war sicher eine bewusste Entscheidung von Mabel, die nicht den kurzfristigen Ruhm gesucht hat.

Die Musik von Mabel ist also kein Marketing-Gag findiger Produzenten, sondern ein ernsthaftes Engagement einer jungen Frau, die von Kindheit an in ihrem Elternhaus mit Musik in Berührung kam, früh selbst Instrumente spielen lernte und sicher manchen Kollegen ihrer Eltern kennenlernte, was ihrer nun eigenen Musik-Karriere nicht abträglich sein wird.

Album “High Expectations” von Mabel 2019

Nicht alle Songs von Mabel auf dem nun veröffentlichten Album “High Expectations” gehen in gleicher Weise sofort ins Blut, wie eben “Don’t Call Me Up“, wobei mit “Mad Love” inzwischen ein würdiger Nachfolger ausgekoppelt wurde.

Aber Spaß machen die Songs beim Hören allesamt, so dass wir mit einem Salsango Musik-Tipp allen interessierten Musik- und Dancefloor-Fans empfehlen, dieses Album für sich zu entdecken.

Es gibt das Debüt-Album von Mabel als mp3-Download mit insgesamt 20 Tracks hier bei amazon für 10,99 €, und als Doppel-CD für 16,38 € mit den gleichen Songs hier bei amazon oder als Vinyl-Schallplatte für 33,23 € – müssen auch mehrere Vinyls sein, bei einer Gesamt-Spielzeit von über einer Stunde Musik.

Mabel 2019

Mabel 2019 – Foto: Universal Music

Mabel-Konzerte 2020 in Deutschland

Die angekündigten Konzerte von Mabel in Deutschland sind im Februar und März 2020 in Köln, Berlin und Hamburg. Auch hier bleibt Mabel bescheiden, von den Clubs bis zu den Preisen:

  • am 29. Februar 2020 in Köln im Gloria-Theater Köln
  • am 3. März 2020 in Berlin im Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin
  • am 4. März 2020 in Hamburg im Mojo Club Hamburg

Die Tickets gibt es im Vorverkauf ab knapp 30 € gleich hier bei eventim. Vielleicht kommt bei anhaltendem Erfolg auch noch die eine oder andere Stadt dazu?

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr immer in unseren thematisch eigenen Magazinen, wie dem Popmusik-Magazin oder Ihr schaut allgemein unter Unterhaltung oder in die anderen Stichworte, die unter dem Artikel stehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: