DSDS 2018: Interview mit Carolin Niemczyk aus der DSDS-Jury

Autor(in): | aktualisiert am: 3.01.2018
Carolin Niemczyk - Interview zu ihrer Arbeit in der DSDS 2018 Jury

Carolin Niemczyk – Interview zu ihrer Arbeit in der DSDS 2018 Jury –
Foto: MG RTL D – Stefan Gregorowius

Carolin Niemczyk sagt im Interview zu ihrer neuen Aufgabe in der Jury DSDS 2018: “Die Castings waren eine spannende Erfahrung“. Am 3. Januar 2018 beginnt DSDS 2018. Aus diesem Anlass hat RTL ein Interview mit der Sängerin von “Glasperlenspiel” geführt und im Rahmen der Pressearbeit zu DSDS 2018 zur Verfügung gestellt.

Wir geben dieses Interview mit Carolin Niemczyk hier in großen Teilen wider. An einigen Stellen ist es leicht gekürzt oder bearbeitet im Sinne einer besseren Lesbarkeit. Der Inhalt an sich, die Art und der Sinn der Antworten wurde dabei nicht verändert.

Wir hatten Carolin Niemczyk hier in Salsango bereits ausführlich vorgestellt und verweisen deshalb auf unseren Artikel Carolin Niemczyk – DSDS 2018 – Neues Jury-Mitglied. Dann können wir uns hier auf das Interview mit Carolin Niemczyk konzentrieren:

Frage: Du bist jetzt in der „DSDS“-Jury, was hast du gedacht, als man Dich das erste Mal angefragt hat?

Carolin Niemczyk: Ich habe mir das mit der „DSDS“-Jury natürlich gut überlegt und bin zum Schluss gekommen, dass das eine coole Herausforderung sein würde – und das ist es auch. Für mich ist es auf jeden Fall etwas, dem ich mich stelle und zu dem ich sage: „Da habe ich Bock drauf!“ Wir haben auch coole Leute dabei und der Job macht richtig Spaß.

Frage: Du bist alleine in der Jury ohne deinen Freund und Bandkollegen Daniel, wie ist das für euch beide?

Carolin Niemczyk: Ich habe das selbstverständlich mit ihm abgesprochen und es ist für ihn vollkommen ok, dass ich das alleine mache. Für mich ist das auch super cool, aber ich mache das auch im Namen von Glasperlenspiel. Das ist unser Haupt-Ding, unser Haupt-Baby und das, was ich am meisten liebe – unser Projekt Glasperlenspiel und auf der Bühne stehen. „DSDS“ ist ein Projekt, das ich alleine mache und worauf ich mich freue.

Frage: Wie haben eure Fans reagiert, dass du jetzt in der DSDS-Jury bist?

Carolin Niemczyk: Die finden das eigentlich ganz cool und freuen sich auf die neue Staffel. Manche haben sich natürlich auch gefragt, warum ich das mache. Für mich war das eine gut überlegte Entscheidung und da stehe ich auch hinter.

Frage: Macht dir die neue Arbeit als Jurorin Spaß?

Carolin Niemczyk: Ich finde es spannend, so viele verschiedene Menschen nicht nur singen zu hören, sondern auch deren Geschichte zu erfahren – wie sie zur Musik gekommen sind oder wie die Musik sie in ihrem Leben begleitet. Wir haben gute Sänger und auch Leute dabei, die gute Entertainer sind. Die Castings waren eine spannende Erfahrung.

Frage: Kanntest du deine Mit-Juroren im Vorfeld bereits und wie versteht ihr euch in der Jury?

Carolin Niemczyk: Meine Mit-Juroren kannte ich zum Teil. Auf jeden Fall kannte ich Mousse T., den habe ich vor circa zwei Jahren kennengelernt. Ich war auch sehr happy, dass der dabei ist, weil er ein sehr cooler Typ ist. Als ich das gehört habe, war das für mich mit ein Grund zu sagen: „Cool, dann bin ich auch ein Teil davon und habe neben mir auf jeden Fall jemanden sitzen, den ich sehr schätze.

Frage: Was muss der künftige Superstar in deinen Augen haben?

Carolin Niemczyk: Der künftige Superstar soll auf jeden Fall ein Gesamtpaket mitbringen. Es reicht nicht, eine gute Stimme zu haben und gut singen zu können. Ich denke, dass wir hier bei „DSDS“ ein Gesamtpaket suchen – Leute, die unterhalten, sich verkaufen und bewegen können. Menschen, denen man gerne zuschaut und bestenfalls auch gerne zuhört.

Frage: Wie schwer ist es momentan im Musik-Business Erfolg zu haben, welche Tipps kannst du den Kandidaten mit auf den Weg geben?

Carolin Niemczyk: „DSDS“ kann ein Sprungbrett sein. Man muss sich aber auch bewusst sein, dass die Arbeit für den Künstler im Anschluss eigentlich erst anfängt. Es reicht nicht, „DSDS“ zu gewinnen und die Arbeit als getan anzusehen. Man muss wirklich hinterher sein und sich überlegen, „Wer bin ich als Künstler? Möchte ich gerne Live-Konzerte spielen? Wie inszeniere ich mich?“

Das machen wir als Glasperlenspiel auch ständig, was ich sehr liebe. Auf der Bühne stehen, sich die Konzepte zu überlegen – wie sieht eine Liveshow aus, was passiert drum herum, die Produktion der Platte usw.. Das sind Dinge, die ein Künstler am besten selbst in die Hand nimmt, weil er am besten weiß, was für ihn gut ist. Ein Künstler braucht auch eine Vorstellung von dem, was er nach außen trägt. Das ist alles ein Lernprozess.

Frage: Casting-Teilnehmer haben in der Presse oft keinen guten Ruf, sondern eher Künstler wie ihr, die es alleine nach vorne geschafft haben – was sagst du dazu?

Carolin Niemczyk: Ich glaube, dass „DSDS“ ein Einstieg sein kann und man dann als Künstler die Chance nutzen und zeigen muss, dass man ein guter Sänger und Gesamtkünstler ist. Wenn jemand Qualität beweist und ein Alleinstellungsmerkmal besitzt, ist es egal, ob die- oder derjenige bei einer Casting-Show mitgemacht hat.

Frage: Zum Recall geht es nach Südafrika, warst du schon mal in Südafrika?

Carolin Niemczyk: Ich war noch nie in Afrika, weshalb ich sehr gespannt bin und mich wirklich sehr freue dort hinzureisen. Vor allem auch, weil wir im Rahmen von „DSDS“ mitten in einem National Park drehen, in dem auch die sogenannten Big Five (Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel) zu Hause sind.

Frage: Wie sehen deine Pläne aus, wie soll es mit Glasperlenspiel nächstes Jahr weitergehen?

Carolin Niemczyk: Wir arbeiten derzeit noch an unserer neuen Platte und ich nutze jede freie Minute, um im Studio zu sein und an den Songs zu feilen, die wir gerade schreiben. 2018 wird auf jeden Fall ein neues Album kommen, auf das ich mich sehr freue und auf das man sehr gespannt sein darf.

-Ende des Interviews-

Die neue Staffel DSDS 2018 beginnt am Mittwoch, den 3. Januar 2018 und wird dann jeweils samstags auf RTL um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Die Casting-Show beginnt mit den aufgezeichneten Jury-Castings, dann folgt der Auslands-Recall und später wird es auch wieder Live-Shows geben.

Über all das hatten wir bereits berichtet. Ihr findet alle Artikel unter unserem Stichwort DSDS 2018 und wenn Ihr Euch für die Staffeln der letzten Jahre interessiert unter DSDS.

Mehr Meldungen zu Casting Shows generell hierunter und noch allgemeiner unter TV Shows oder unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.