Finale WM Latein 2013 (Video) und rbb auf Weltniveau

von: | aktualisiert am: 8.12.2013

Es gab eine ziemliche Aufregung um das Finale der WM Latein 2013 (siehe Video unten). Die Weltmeisterschaft wurde vom rbb übertragen und das Signal sollte auch an die WDSF gehen, die solche Ereignisse inzwischen fast immer live überträgt und / oder wenigstens zeitnah auch detailliert Videos öffentlich zur Verfügung stellt.

Man kann sich vorstellen, dass eine Weltmeisterschaft der besten Amateur-Tanzpaare der Welt auch weltweit großes Interesse weckt.

Doch Videos und Deutschland sind ein Paar, dass nicht immer zusammenpasst. So erlebt man es z.B. immer wieder, dass Lieder, die erst durchs Internet Hits werden, weil so oft dort angeklickt, hier in Deutschland von der GEMA gesperrt werden. Viele von uns kennen den ärgerlichen grauen Bildschirm auf youtube.

Auch der rbb zeigte vergleichbares „Weltniveau“ und belegte seine Übertragung von der WM Latein 2013 mit einem regionalen Sperr-Code. Das heißt, wer von irgendwo aus der Welt die WM verfolgen wollte, sah auch einen grauen Bildschirm mit dem Hinweis, dass dieses Videosignal im betreffenden Land nicht zu sehen sei. In Deutschland, wo man den rbb im freien TV empfangen kann, war auch das Videosignal da, klar.

Zu verstehen, dass das bei der WDSF und den Tanzsport-Freunden auf aller Welt für wenig Amüsement sorgte! Auch rechtlich gäbe es da einiges zu diskutieren, was wir aber hier nicht tun wollen.

Inzwischen hat nämlich die WDSF das komplette Finale der WM Latein 2013 zusammengefrickelt und wie gewohnt öffentlich gemacht.

Wen’s interessiert – bitte schön, hier das komplette Video:

Mehr aktuelle Infos zum Tanzsport findet man in unserem Tanzsport-Magazin.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert