Till Brönner und Dieter Ilg – Album “Nightfall” und Konzert-Tour

Autor(in): | aktualisiert am: 26.01.2018

Wenn Trompete und Bass für gute Musik genug sind

Dieter Ilg und Till Brönner 2018

Dieter Ilg und Till Brönner 2018 – Foto: Chris Noltekuhlmann © Sony Music Entertainment

Nur Trompete und Bass, nur Till Brönner und Dieter Ilg – aber ein außergewöhnliches Jazz-Album, das sich sehr treffend “Nightfall” nennt – und bestimmt besondere KonzerteTill Brönner und Dieter Ilg präsentieren auf ihrem neuen Album “Nightfall” sehr genretypisch und darüber werden Jazz-Freunde sich bestimmt besonders freuen.

Aber, man kann das Album jedem Freund guter, ambitionierter Musik empfehlen! Man kann sich darauf einlassen und wird vom Strom der musikalischen Gedanken mitgenommen, auch mal kraftvoll mitgerissen oder wie frei schwebend in den Nachthimmel entlassen – bevor die beiden Ausnahmekünstler einen wieder einfangen und anziehen, wie ein Licht die Motten in einer Sommernacht.

Die Musik auf dm Album “Nightfall” von Till Brönner und Dieter Ilg lässt Dir aber die Wahl. Man kann es auch im Hintergrund laufen lassen –  erstaunlich gut in schwarzdunkler Nacht mit oder ohne Kerzenschein oder einem verregneten Tag, wenn es draußen zwar hell, aber düster ist. Düster ist jedoch nicht die Musik von Till Brönner und Dieter Ilg, sie erzeugt nur so eine besondere Atmosphäre.

Diese Musik lässt keinen Platz lässt für dunkle Gedanken, aber genügend Raum für eigene Gedanken. Sie ist präsent und prägnant, drängt sich nicht auf, gibt aber Gelegenheit, jederzeit in sie einzutauchen ohne Dich dominieren zu wollen.

Die Ausgangs-Kompositionen sind von Britney Spears (aktueller Pop) und Bach (Klassik), von Paul McCartney (Pop) und Leonard Cohen (Singer-Songwriter, u.a. Hallelujah” – nicht auf der CD!) , Jerome David Kern (Film und Musicals, z.B. Ol’ Man River – nicht auf der CD!) und Johnny Green (Big Band), Ornette Coleman (Jazz) und Melchior Vulpius (Kirchenmusik, 16. Jahrhundert) – und von Til Brönner und Dieter Ilg selbst.

Erstaunlich, wie gehaltvoll nur Bass und Trompete sein können – mal minimalistisch, mal dicht wie ein Film-Epos. Im Pressetext heißt es: “Wie in jedem guten Gespräch, das sich auf natürliche Weise entfaltet, liegt die Argumentation mal auf der einen, mal auf der anderen Seite. Der Fluss der Gedanken ist völlig frei. Er drückt sich hier durch ein schmales Bett, um im nächsten Augenblick in ein weites Delta zu münden.” Das kann ich nicht besser ausdrücken…

Von mir gibt es einen klaren Musik-Tipp!

Das Album “Nightfall” wurde am 26. Januar 2018 veröffentlicht und kostet als CD für 16,14 €, als Vinyl-Schallplatte für 20,39 € und als mp3-Download für 11,99 €. Wer amazon music hat, kann das Album ohne zusätzliche Kosten streamen. Sie bekommen das Album hier bei amazon in allen genannten Varianten.

Termine Konzert-Tour 2018 von Till Brönner & Dieter Ilg

Till Brönner und Dieter Ilg gehen 2018 mit dem Album auf Tour. Folgende Termine sind derzeit geplant:

  • Kreuztal am 26. Februar 2018 in der Stadthalle Kreuztal
  • Datteln am 27. Februar 2018 in der Stadthalle Datteln
  • Bremen am 1. März 2018 in der Glocke
  • Halle am 2. März 2018 beim Kurt-Weill-Fest
  • Dessau am 3. März 2018 beim Kurt-Weill-Fest
  • Berlin am 7. März 2018 im Konzerthaus
  • Darmstadt am 20. März 2018 im Centralstadion
  • Karlsruhe am 21. März 2018 im Tollhaus
  • Hamburg am 22. März 2018 in der Laeiszhalle
  • Schwerin am 28. März 2018 im Staatstheater
  • Lindau am 18. November 2018 in der Inselhalle

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr in unseren thematisch eigenen Magazinen, wie dem Popmusik-Magazin oder unter Jazz oder Ihr schaut allgemein unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: